Zurück zu allen Events

Faces of Europe

15. September 2022, 18:00 - 30. September 2022, 18:00
Faces of Europe

Die Wanderausstellung Faces of Europe. Töchter erinnern sich an ihre Mütter, die Gefangenen von Ravensbrück ist ein Projekt der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück und des Internationalen Ravensbrück Komittees (IRK), der Dachorganisation der nationalen Lagergemeinschaften, in denen sich ehemalige Häftlinge des Frauenkonzentrationslagers Ravensbrück zusammengeschlossen haben.

Faces of Europe zeigt großformatige Porträts von Frauen aus 13 europäischen Ländern, die im Frauenkonzentrationslager Ravensbrück inhaftiert waren – die Mütter bzw. Großmütter der heute im IRK aktiven Frauen. In einer Broschüre, die in mehreren Sprachen aufl iegt, erinnern sich Töchter, Enkelkinder und Freundinnen der abgebildeten Frauen an sie.

Die Österreichische Lagergemeinschaft Ravensbrück & FreundInnen (ÖLGRF) zeigt die Ausstellung Faces of Europe an zwei Orten in Wien und lädt sehr herzlich dazu ein!

Salon Modena Art
Grimmelshausengasse 10, 1030 Wien
15. bis 30. September 2022

Eröffnung der Ausstellung: Donnerstag, 15.9., 18.00 Uhr durch die Eröffnung begleiten: Siegrid Fahrecker und Vera Modjawer (IRK) sowie Maren Rahmann (Musik)

Während des Atelier- und Galerienrundgangs 2022 von kulturimdritten (Fr. und Sa., 16./17.9.) führt Route 9 am Sa. (16.00 Uhr) zur Ausstellung.

Die weiteren Öffnungszeiten sind:
Mo., Mi., Fr., 17–20 Uhr
Di., 10–14 Uhr
Do. (ausg. 15.9.), 14–17 Uhr
Sa., 15–17 Uhr
Fr., 23.9., 18.00 Uhr: Werkstattgespräch: Brigitte Halbmayr und Siegrid Fahrecker erzählen über das Buchprojekt zur Biografi e von Siegrids Großmutter Anna Burger, einer der in der Ausstellung porträtierten Frauen.

Brick-15
Herklotzgasse 21, 1150 Wien
2. bis 10. Oktober 2022

Eröffnung der Ausstellung: Sonntag, 2.10., 18.00 Uhr
Durch die Eröffnung begleiten: Siegrid Fahrecker und Vera Modjawer (IRK) sowie Maren Rahmann (Musik)

Die weiteren Öffnungszeiten sind:
Mi., Fr., 17–20 Uhr
Do., 14–20 Uhr
Sa., 15–20 Uhr
So., 15–19 Uhr
(Mo., Di. geschlossen)

Do. 6.10., 18.30 Uhr:
Präsentation des Buches Ich war keine Heldin von Antonia Bruha.
Vortrag von Brigitte Bailer: Antonia Bruha – Widerstandskämpferin und engagierte Zeitzeugin

Podiumsgespräch mit Tochter Sonja Spreng, Enkelin Billie Rehwald und der Historikerin Brigitte Bailer; Moderation: Helga Amesberger

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW)

Informationen zur ÖLGRF unter: www.ravensbrueck.at

  • Typ: Austellung
  • Zeit: 15. September 2022 - 18:00 30. September 2022 - 18:00
  • Veranstaltungsort:Salon Modena Art, Grimmelshausengasse 10, 1030 Wien

Add Your Comment

Salon Modena Art © 2022